Petra Steck – Schauspielerin/Sprecherin


Liebe Besucher,

es wird heller am Horizont und wir freuen uns sehr, bald wieder spielen zu können. Die entfallenen Termine von “Zazie”, “Tatortreiniger” und “Schäfchen im Trockenen” werden wir im Herbst in den Mainzer Kammerspielen nachholen – Infos dazu findet Ihr weiter unten, alle Termine natürlich unter www.mainzer-kammerspiele.de

Aber weil wir nicht so lange warten wollten, haben wir mit dem GOJ-Theater schnell noch eine neue Produktion entwickelt, die wir am 9. und 10. Juli 2021 bei dem Wiesbadener Sommertheater , Unter den Eichen, spielen werden:

Happy Incidents – Grotesken zur Zeit

Mehr Infos dazu folgen, wir freuen uns riesig, dieses Jahr Freilicht spielen zu können… endlich wieder mit Publikum! Denn nur mit Euch zusammen kann ein echter Theaterabend entstehen….

Also kommt und seht…sonnige Grüße, Petra

 

GOJ T-A-TR

“Zazie – oder die Welt am Arsch!?” 

Live-HörSpiel nach Raymond Queneaus berühmtem Roman „Zazie in der Métro“.

Ein Feuerwerk der Sprachkomik in einer wilden, verspielt-deftig erzählten Geschichte um die Provinzgöre Zazie, die an einem Wochenende in der großen Stadt ALLE und ALLES auf den Kopf und in Frage stellt.
Ein anarchisches Vergnügen und somit die ideale Vorlage für eine Bearbeitung durch das GOJ T-A-TR, das diese „Tour de Farce“ in einem neuen Format und mit allen Mitteln – szenische Rezitation, Film, Puppenspiel, Musik & Geräusche –  lustvoll hör- und sichtbar werden lässt.

 Das macht Laune!

Herzliche Grüße, bleibt gesund!

Petra

 

 

..solange wir durften , waren wir sehr fleißig: schon zwei Premieren in diesem Jahr – und nicht nur wir waren zufrieden….persönliches Feedback und die Kritiken (siehe auch de  LINKS unten in rot) zeigen :  nicht nur wir hatten Spaß!

“Schäfchen im Trockenen” von Anke Stelling, Musikalisches Lesetheater

Konzept und Regie: Claudia Wehner, Musik: Thilo Zetzmann, mit: Achim Stellwagen, Bodil Strutz, Petra Steck

Der berühmteste Buch des Jahres! Nach dem Gewinn des renommierten Preises der Leipziger Buchmesse 2019 war es wochenlang vergriffen und wurde mit vielen anderen Preisen ausgezeichnet. Jetzt kommen die “Schäfchen im Trockenen” auf die Bühne. Szenen, Texte und Musik erwecken die Personen zum Leben. Ein Erlebnis!

Hier findet Ihr die Kritik:

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/frau-resi-in-mainzer-kammerspielen_21124815

 

TATORTREINIGER ZWEI